ZweiFingerSchritt 1 zur Pflegestufe
Vorbereitung und Beschaffung von Informationen

Weiterlesen

ZweiFingerSchritt 2 zur Pflegestufe
Beantragung der Pflegestufen,
der Besuch des Gutachters

Weiterlesen

DreiFinger - © pilarts - Fotolia.com

Schritt 3 zur Pflegestufe
Einstufung durch die Kasse,
notfalls: Widerspruch

Weiterlesen

VierFinger - © pilarts - Fotolia.com

Schritt 4 zur Pflegestufe
Umsetzung der Leistungen.
Pflegestufen 1, 2, 3

Weiterlesen

Aktuelle Seite: HomeHilfsmittel

Rolli-Tipps

Rollifahrer

Tipps und Hinweise zum Kauf und zur Benutzung von Rollstühlen.

Zu den Infos ...

Rollator-Tipps

Frau am Rollator © guukaa - Fotolia.com

Beim Rollatorkauf den Richtigen wählen, und wissen wie man ihn nutzt.

Zu den Infos ...

Hilfsmittelratgeber

© rubysoho - Fotolia.com

Tipps zur Hilfemittelversorgung. 
Was? Wo? Wie?

Zu den Infos ...

Hilfsmittelratgeber

Bei den Hilfsmitteln muss man unterscheiden zwischen den Pflegehilfsmitteln die von der Pflegekasse bezahlt werden, und den Hilfsmitteln der Krankenkasse.  An dieser Stelle geht es um Hilfsmittel der Krankenkasse. Dabei kann es durchaus Überschneidungen geben. Allerdings sollte es für Sie egal sein von welcher Versicherung das Hilfsmittel kommt. Es gibt allerdings eine Reihe reiner Pflegehilfsmittel.

Was man über Rollstühle wissen sollte

Rollstuhl Fontana 1420Woran sollte man denken, wenn man einen Rollstuhl anschafft?

Wenn ein Rollstuhl ins Haus kommt, dann soll er auch nützlich, bequem und geeignet sein. Dazu muss er eine Reihe von Anforderungen erfüllen. 
Zunächst ist wichtig, dass der Rollstuhl von der Krankenkasse auf Verordnung des Arztes, beschafft und geliefert wird. Das bedeutet, dass Sie mit der ärtzlichen Verordnung, einem Rezept, in ein Sanitätshaus Ihrer Wahl gehen. Das Sanitätshaus wird dann in Absprache mit der Krankenkasse den für Sie geeigneten Rollstuhl beschaffen.
Wichtig ist der Satz: Den für Sie geeigneten Rollstuhl. 

Weiterlesen...

Was man über Rollatoren wissen sollte

Was sollte man über Rollatoren wissen?

RollatorPause - © klick61 - Fotolia.comDas Wichtigste vielleicht: Wozu brauche ich einen Rollator, wer braucht ihn nicht?
Ein Rollator ist kein Ersatz für einen Rollstuhl, sondern eine Gehhilfe. Sie kann den Rollstuhl ergänzen aber nicht ersetzen.
Ein Rollator ist dann sinnvoll, wenn es darum geht sicherer zu gehen, Pausen einlegen zu können, Einkäufe oder Gepäck nicht tragen zu müssen.

Weiterlesen...

Mit dem Rollstuhl unterwegs.

Tipps für den für Schieber des Rollstuhls

Es gibt Problem, das eigentlich bei jedem Ausflug mit einem Rollstuhlfahrer auftritt.
Es geht darum Stufen, Schwellen oder auch nur Bordsteine zu überwinden.

So macht man es nicht 
Bordstein falsch - © Robert Kneschke - Fotolia.com 
Vorwärts über die Bordsteinkannte wie hier gezeigt wird sehr schnell dazu führen, dass der Rollstuhlfahrer kopfüber auf dem Straßenpflaster landet. Das hier Gezeigte ist grundfalsch.

Wenn vorwärts, dann nur wenn der Rollstuhl nach hinten angekippt wird, so dass die Vorderräder nicht den Boden berühren.

Alles andere ist gefährlich.

Im nächsten Bild: So macht man es richtig.

Weiterlesen...

Hilfsmittel. Was? Wo? Wie?

BIrrgarten - © Bertold Werkmann - Fotolia.comei der Versorgung mit Hilfsmitteln gilt im Prinzip die folgende Regelung: Versicherte haben Anspruch auf Versorgung mit Hörhilfen, Körperersatzstücken, orthopädischen und anderen Hilfsmitteln, die im Einzelfall erforderlich sind, um den Erfolg der Krankenbehandlung zu sichern, einer drohenden Behinderung vorzubeugen oder eine Behinderung auszugleichen, soweit die Hilfsmittel nicht als allgemeine Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens anzusehen sind.  (SGB V §33)

Weiterlesen...

Das Hilfsmittelverzeichnis

DAktenordnerStapel - © Marius Graf - Fotolia.comas Hilfsmittelverzeichnis soll eine umfassende Produkttransparenz für Versicherte, Leistungserbringer, Vertragsärzte und Krankenkassen schaffen, es beruht auf einer Regelung in SGB V § 13. Seine Aufgabe ist es bestimmte Hilfsmittel je nach Art der Behinderung, nach der medizinischen Indikation, aufzulisten. 
Im Hilfsmittelverzeichnis werden Hilfsmittel nicht pauschal beschrieben und so zugelassen, sondern jedes einzelne Hilfsmittel eines Herstellers kann nach dessen Antragstellung unter bestimmten Voraussetzungen in das Verzeichnis aufgenommen werden. Es sind dort also Produkte verzeichnet, die am Markt erhältlich sind und vom Arzt verordnet werden können.

Weiterlesen...

Hausnotruf - Infos & Kosten zum Hausnotrufsystem

HausnotrufWas ist ein Hausnotrufsystem?
Das gleich vorweg: Ein Hausnotrufsystem ist nützlich, eine gute und sehr empfehlenswerte Anschaffung.
Und zwar nicht nur für Pflegebedürftige, sondern durchaus auch für rüstige Rentner, die alleine wohnen. Der Sinn des Hausnotrufsystems besteht darin, dass jederzeit ein Notruf möglich ist, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, ohne Feuerwehr oder Rettungsdienst alarmieren zu müssen. Der Notruf kann also auch ein Hilfebedarf sein, ohne dass es unbedingt ein echter Notfall sein muss. Der Hausnotruf vermittelt ein Gefühl der Sicherheit – sowohl für den Pflegebedürftigen als auch für die Angehörigen.

Weiterlesen...
Zum Anfang